Language
Language
+43 2231 633 21 office@HiNX.at
Login

BARFen Sie noch, oder HiNXen Sie schon?

Wie mache ich eine Futterumstellung?

Kann man Welpen BARFen?

Wie wichtig sind Nahrungsergänzungsmittel?

Brauche ich einen Ernährungsplan?

Muss ich jede Mahlzeit wiegen?

Bekommt mein Hund Mangelerscheinungen wenn ich keinen Futterplan habe?

Muss mit jeder Mahlzeit 100% des Tagesbedarfs an Vitaminen, Spurenelementen etc. abgedeckt sein?

BARF Ratgeber - alles was man wissen muss...

Aufbau und Erhalt der Darmflora

Der Aufbau und der Erhalt der Darmflora ist einer der wichtigsten Punkte, wenn es um nachhaltige Hundegsundheit geht!

Aufbau und Erhalt der Darmflora: Eines der wichtigsten Themen, wenn es um Hundegesundheit geht.

Der Gesunderhaltung, oder dem Aufbau der Darmflora sollte beim Hund sehr große Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Millionen nützliche Bakterien im Darm sorgen nicht nur für eine gesunde Verdauung und einen guten Stoffwechsel, die sind auch für das Immunsystem von größter Wichtigkeit.

Diese Bakterien ermöglichen überhaupt erst die Aufnahme der unterschiedlichen wichtigen Stoffe aus der Nahrung.

Der Aufbau und Erhalt der Darmflora kann entweder unter Zuhilfenhame von verschiedenen handelsüblichen Präparaten erfolgen, oder durch regelmäßige Zugabe von fermentierten Kräuterprodukten zu den Mahlzeiten.

Es ist als durchaus empfehlenswert fermentierte Kräuterprodukte, also probiotische Pflanzensäfte bereits regelmäßig prophylaktisch dem Futter beizumengen.

Die Darmflora des Hundes als Quelle der Gesundheit: was kann ich tun?

Aufbau und Erhalt der Darmflora: so geht's!

HiNX PROBiOTIX baut die Darmflora Ihres Hundes auf, unterstützt und stärkt das Immunsystem und erhält die Darmflora

 

Eine gesunde und intakte Darmflora ist die Basis für eine nachhaltig Hundegesundheit.

Viele Hunde haben eine nicht, oder nur sehr schlecht aufgebaut Darmflora. Das kann seine Ursache in Jahrelanger Fütterung von Industriefutter haben, oder in nachhaltigen Schädigungen der Darmflora durch Infektionen im z.B. Welpenalter mit Giardien.

Gerade bei Futterumstellungen ist es wichtig auf diesen Punkt zu achten und die Darmflora nachhaltig auf zu bauen.

In den Wintermonaten strapazieren Streusalze und Schneefressen den Verdauungstrakt, in den Sommermonaten "Lackentrinken" während Spaziergängen an heissen Tagen und über das ganze Jahr sind unsere Liebling Infektionsrisiken durch das Schnüffeln an Hinterteilen und am Kot anderer Hunde ausgesetzt, die unter Durchfall und Durchfallerkrankung, oder Darmerkrankung leiden.

All diesen "Strapazen" kann man entgegen wirken und wir können unsere Lieblinge und deren Darmgesundheit relativ einfach unterstützen.

 

Einerseits durch die Beachtung des Grundfutters, das bedeutet:

in Zeiten von "weichem" Stuhl mager füttern, und regelmäßig, jedenfalls 1 x Pro Woche ungenutzten, grün Pansen als Grundfutter reichen. Alle 14 Tage mofeln wir Blättermagd. Beides nichts für geruchsempfindliche Hundehalter, aber Ihre Lieblinge lieben es und beides ist norm gesund.

Anderseits durch Prophylaxe und Verwendung während der Zeit, in der das Immunsystem gestärkt werden soll und die Darmflora aufgebaut oder gestärkt werden soll - hier empfehlen wir unseren probiotischen Kräutersaft HiNX PROBiOTIX.

Zum Produkt im Shop...

Haben auch Sie eine Frage?

Wenn auch Sie fragen haben, posten Sie diese einfach hier, oder auf unserer Facebook Fanseite: https://www.facebook.com/HiNX.at

Rainer Giebls Homepage: http://www.giebl.at

Wenn auch Sie Fragen rund um's Barfen haben, oder zum Thema Hundegesundheit: Posten Sie Ihre Fragen hier oder auf Facebook und wir werden sie beantworten!


Zurück

Einen Kommentar schreiben

© HiNX 2016