Language
Language
+43 2231 633 21 office@HiNX.at
Login

BARFen Sie noch, oder HiNXen Sie schon?

Wie mache ich eine Futterumstellung?

Kann man Welpen BARFen?

Wie wichtig sind Nahrungsergänzungsmittel?

Brauche ich einen Ernährungsplan?

Muss ich jede Mahlzeit wiegen?

Bekommt mein Hund Mangelerscheinungen wenn ich keinen Futterplan habe?

Muss mit jeder Mahlzeit 100% des Tagesbedarfs an Vitaminen, Spurenelementen etc. abgedeckt sein?

  • HiNX
  • BARF Ratgeber
  • "Reines Muskelfleisch" - was ist das und welchen Sinn macht es so zu füttern?
BARF Ratgeber - alles was man wissen muss...

"Reines Muskelfleisch" - was ist das und welchen Sinn macht es so zu füttern?

Wer andere berät sollte selbst über das nötige Grundwissen verfügen!

Reines Muskelfleisch - Jedes Fleisch ist Muskelfleisch!

Immer wieder ist in Foren zu lesen, dass jemandem geraten wird "reines Muskelfleisch" zu verfüttern.

Nun: Fleisch ist IMMER Muskel. Alles andere wäre Haut, Fett, Bindegewebe, Sehnen, Knochen, Knorpel, Innereien, etc.

Auch wird oft das Herz fälschlicher Weise als "Innere" identifiziert.

Das Herz ist zwar ein innenliegendes Organ, ist aber der magerste und aktivste Muskel im Körper jedes Lebewesens und wäre - gäbe es also "reines Muskelfleisch" als solches - in diese Kategorie zu zählen.

Mageres, also knorpelfreies, oder von Sehnen freies Fleisch ist lediglich in sehr wenigen Fällen notwendig und muss als solches ausschließlich gefüttert zu werden.

Diese Fälle sind zum Beispiel Bauchspeicheldrüsenerkrankungen, oder bei Gastritis.

EIn gewisser Anteil an Knorpel, Bindegewebe und vor allem Fett ist für die gesunde Hundeernährung sogar mehr als Gewünscht, da all diese Teile den Hund mit lebenswichtigen Stoffen versorgen.

Auch der Fettgehalt von Fleisch ist weder ausschlaggebend, noch sinnvoll auszuweisen.

Da es unterschiedliche Fettarten gibt, oben liegendes Fettgewebe, Kernfett, oder dann das subkutane also innen liegende im Muskel eingelagerte Fett gibt, wär eine Differenzierung hier absolut sinnlos und entbehrlich.

Warum solche Angaben auch niemals aussagekräftig sein können, weiss jeder, der in der "Fleischbranche" zu Hause ist.

Fleisch ist - Gott sei Dank - immer noch ein Naturprodukt. Auch aus diesem Grund ist das Fleisch eins Tieres nicht mit dem eines anderen Tieres vergleichbar. Nicht in Fettgehalt, nicht Gewicht. Auch bei Rind gibt es Rassenabhängige Unterschiede, Jahreszeitenabhängige Unterschiede (hier macht es erhebliche Unterschiede, ob ein Rind im Sommer oder Winter geschlachtet wurde).

Einzige Ausnahme bilden hier Tiere, die aus Massentierhaltung stammen. Bei der industriellen Fleischvieh-Mast ist es tatsächlich möglich auf solche "Produktionfaktoren" ein zu gehen.

Da wir jedoch kein solches Fleisch verarbeiten ist es auch uns nicht möglich verbindliche "Richtwerte" seriös an zu geben.

Hinzu kommt, dass Fleisch IMMER in Handarbeit zerlegt wird und nicht maschinell.

Dieser Umstand führt unweigerlich dazu, dass JEDER, der zerlegt seine eigene Schnittführung hat und Fleisch unterschiedlich "zuputzt" - also vom Fett befreit.

Die Vorteile von der Verfütterung von so genannten "reinen Muskelfleisch" erschließen sich also aus tierärztlicher Sicht niemandem, der sich seriös mit dem Thema Hundeernährung auseinandersetzt.

Das gilt für den normalen gesunden Hund.

Hund mit Erkrankungen sollten ohnehin ausschließlich unter Anleitung des behandelnden Tierarztes diätisch betreut werden.

Und wer Gegenteiliges Behauptet, dem fehlt das nötige fundamentale Fachwissen und die gebotene Seriosität und Verantwortung diesen uns allen ans Herz gewachsenen Lebewesen gegenüber die für uns alle bereits Familienmitglieder sind.

 

Welchen Sinn soll es machen "reines Muskelfleisch" zu füttern?

Haben auch Sie eine Frage?

Wenn auch Sie fragen haben, posten Sie diese einfach hier, oder auf unserer Facebook Fanseite: https://www.facebook.com/HiNX.at

Rainer Giebls Homepage: http://www.giebl.at

Wenn auch Sie Fragen rund um's Barfen haben, oder zum Thema Hundegesundheit: Posten Sie Ihre Fragen hier oder auf Facebook und wir werden sie beantworten!


Zurück

Einen Kommentar schreiben

© HiNX 2016