Language
Language
+43 2231 633 21 office@HiNX.at
Login

BARFen Sie noch, oder HiNXen Sie schon?

Wie mache ich eine Futterumstellung?

Kann man Welpen BARFen?

Wie wichtig sind Nahrungsergänzungsmittel?

Brauche ich einen Ernährungsplan?

Muss ich jede Mahlzeit wiegen?

Bekommt mein Hund Mangelerscheinungen wenn ich keinen Futterplan habe?

Muss mit jeder Mahlzeit 100% des Tagesbedarfs an Vitaminen, Spurenelementen etc. abgedeckt sein?

  • HiNX
  • BARF Ratgeber
  • Schilddrüsen Special Teil 2 - "Wie erkenne ich, ob mein Hund beeinträchtigt ist"
BARF Ratgeber - alles was man wissen muss...

Schilddrüsen Special Teil 2 - "Wie erkenne ich, ob mein Hund beeinträchtigt ist"

Wie erkenne ich ob mein Hund nun tatsächlich reagiert, oder beeinträchtigt ist?

Schilddrüse im Futter: ungefährlicher als viele vermuten.

In diesem zweiten Teil unseres "Schilddrüsen Specials" zum Thema Schilddrüse und Hundefutter beschäftigen wir uns mit den möglichen Beeinträchtigungen durch verfütterte Schilddrüsenhormone beim Hund und wie ich als Hundehalter erkennen kann, ob mein Hund überhaupt dazu  neigt, aufgenommene Schilddrüsenhormone zu aktivieren.

 

Wie erkenn ich eine etwaige Beeinträchtigung meines Hundes? - Tierarzt Rainer Giebl erklärt:

Was sind die Zeichen?

Tatsache ist, dass man NICHT behaupten könnte, das jeder Hund, selbst wenn man ihm reine Schilddrüse verfüttern würde mit einer Erhöhung seiner Schilddüsenwerte reagieren würde.

Mögliche Reaktionen auf verfütterte Schilddrüsenhormone sind sehr individuell. 

Das bedeutet, das wenn ein Hund Schilddrüsenhormone verfüttert bekommen hat überhaupt mit klinischen Zeichen darauf reagiert.

Was sind klinische Zeichen?

Klinische Anzeichen für eine individuelle Reaktion Ihres Hundes auf verfütterte Schilddrüsen, also Anzeichen dafür, dass Ihr Hund verfütterte Schilddrüsenhormone (T3 und(oder T4) in seinem eigenen Körper aktiviert sind:
1) z.B. extreme Unruhe, dauerndes Hecheln, extrerme Hyperaktivität oder das Gegenteil davon
2) z.B. extreme Letargie, Schlaffheit, Teilnahmslosigkeit etc.

Beides tritt, wenn es auftritt, innerhalb von ca. 3 Tagen nach der Verfütterung von potentiell schilddrüsenhaltigem Gewebe auf.

Die Wesensveränderungen Ihres Hundes sind dabei sehr extrem und deshalb unverkennbar.

Tatsache ist jedoch, dass diese Fälle von Hunden, die fremde Schilddrüsenhormone in ihrem eigenen Körper tatsächlich aktivieren und somit erhöhte Schilddrüsenwerte aufweisen sehr selten sind.

Einige wenige Hunde reagieren wie beschrieben. Dies kann mit dem Alter, dem Geschlecht oder möglicher Weise mit der Rasse der Hunde in Zusammenhang stehen.

Aus tierärztlicher Erfahrung geschieht dies jedoch sehr selten.
 
In der tierärztlichen Karriere von Rainer Giebl ist dies in mehr als 20 Jahren praktizierter Tierarzterfahrung lediglich einmal vorgekommen. 

Dies nur um eine Wahrscheinlichkeit zu verdeutlichen.

Jeder Hundehalter kenn sein Tier am besten. Besser als jeder Tierarzt.
 
Sollten Ihnen also die hier beschriebenen Reaktionen auffallen und Sie den Verdacht haben, Sie könnten in den letzten Tagen potentiell schilddrüsenhaltiges Gewebe verfüttert haben und dies mit den aufgetretenen Reaktionen in Zusammenhang bringen, gehen Sie wie folgt vor:
1) Suchen Sie ihren Tierart auf und lassen sie Ihren Hund auf mögliche erhöhte T3 und T4 Werte (Schilddrüsenwerte) untersuchen.

Dies ist eine sehr einfache und nicht teure Untersuchung. Ihrem Hund wird ein Tropfen Blut abgenommen und dieser wird entweder im hauseigenen Labor Ihres Tierarztes untersucht, oder eingeschickt.
 
Dadurch kann festgestellt werden, ob es sich überhaupt um eine Erhöhung der Schilddrüsenwerte bei Ihrem Hund handelt.

2) Wechseln Sie das verfütterte Gewebe, also die Fleischart. Das bedeutet: füttern Sie ab sofort lediglich Fleischfutter, dass (wie bereits im ersten Teil unserer Serie beschrieben) auf keinen Fall Schilddrüsengewebe enthalten kann.

Wenn Sie diese Maßnamen ergreifen, sollte sich eine Normalisierung des Hormonspiegels Ihres Hundes innerhalb von ca. 3,5 Wochen automatisch wieder einstellen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

© HiNX 2016