Language
Language
+43 2231 633 21 office@HiNX.at
Login

BARFen Sie noch, oder HiNXen Sie schon?

Wie mache ich eine Futterumstellung?

Kann man Welpen BARFen?

Wie wichtig sind Nahrungsergänzungsmittel?

Brauche ich einen Ernährungsplan?

Muss ich jede Mahlzeit wiegen?

Bekommt mein Hund Mangelerscheinungen wenn ich keinen Futterplan habe?

Muss mit jeder Mahlzeit 100% des Tagesbedarfs an Vitaminen, Spurenelementen etc. abgedeckt sein?

BARF Ratgeber - alles was man wissen muss...

Wie berechne ich die richtige Futtermenge beim Barfen?

Die Berechnung der richtigen Futtermenge beim Barfen ist relativ einfach.

Die richtige Futtermenge: einfacher als man denkt!

Die Richtige Futtermenge ist von zwei wesentlichen Faktoren abhängig:

a) alter des Hundes, oder genauer, von der Lebensphase des Hundes und
b) von der Art, alos der Rasse des Hundes

Die Lebensabschnitte des Hundes gliedern sich in verschiedene Phasen.

Welpen:
Die erste ist die so genante Welpen- oder Babyphase, die je nach Größe und Rasse des Hundes bis zur 12. oder 16. Woche, also bis zum 4. Monat etwa geht.

Junghund:
Die Phase des Junghundes kann von ganz kleinen Rassen, also Zwergrassen bis zum 7. oder 8. Monat reichen, wo hingegen die Phase des Junghundes bei Riesenrassen fast bis zum zweiten Lebensjahr reicht.

Danach sprechen wir vom erwachsenen Hund.

Von diesen unterschiedlichen Phasen hängt auch die Art der Ernährung ab.

Tierarzt Rainer Giebl erklärt, was wichtig ist:

Die Richtwerte:

Wir sprechen bei einem erwachsenen Hund von einer Gesamtfuttermenge von 2% bis 3% der Körpermasse (des Körpergewichts).

Bei Welpen rechnet man für gewöhnlich mit ca. 5% der Körpermasse als Gesamtfuttermenge pro Tag, dies kann jedoch - wieder abhängig von Größe und Rasse des Hundes bis zu 7% oder 8% des Körpergewichtes steigen. Dies vor allem bei Welpen kleinerer Rassen.

Hingegen sind Welpen der Riesenrassen ganz gesondert zu behandeln, da diese extrem schnell und viel wachsen und man dennoch bei Welpen von Riesenrassen jegliche Überernährung in dieser Phase vermieden werden soll.

Die Zusammensetzung der Gesamtfuttermenge pro Tag ist beim Welpen sehr ähnlich der des erwachsenen Hundes.

Die Gesamtfuttermenge, also die am Tag verabreichten Hundemahlzeiten, sollten aus 75% bis 80% Fleisch und jeweils ca. 10% Gemüse und 10% Kohlenhydratquelle (Reis, Flocken, etc.) bestehen.

Calcium & Phosphor:
Hier gilt es zu beachten, dass beides idealer Weise aus natürlichen Quellen dem Hund zugeführt wird. Für Welpen empfehlen sich hier weiche Lammknochen, oder das Verfüttern von Hühnerhälsen. Hühnerhälse können sowohl als Ganzes, wie auch gewolft verfüttert werden. Je nach dem wie jeder Hund diese bevorzugt.

Wichtig ist, dass es sich hierbei um Richtwerte handelt. Das bedeutet, dass es selbstverständlich Abweichungen in beide Richtungen geben kann.

Diese sind abhängig von der individuellen Futterverwertung Ihres Hundes, aber auch von der Häufigkeit der Bewegung und natürlich auch von der Jahreszeit.

Wer es einfach haben möchte, der benutzt unseren BARF Rechner!

zum HiNX BARF Rechner...


Rainer Giebl ist Tierart in Pressbaum bei Wien. Wenn Sie Fragen haben, können Sie diese Direkt an Rainer Giebel stellen (alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter http://www.giebl.at), oder sie auf unserer Facebook Seite (http://www.facebook.com/HiNX.at) posten, oder Posten SIe Ihre Frage einfach gleich hier.

 

Alle Berechnungsmethoden sind Richtwerte. Ein individuelles Herantasten ist unumgänglich.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Christian |

Hallo,
Ich bin auf Euch gestoßen, weil Ihr sagt, dass es so einfach geht mit Euren Produkten.
Aber für meinen bräuchte ich 1000g Gesamt / 800g Fleisch p.d.
Aber da bleibt mir nach dem Auftauen immer was über, zT bis zum nächsten Tag. Wie lagern?
Oder kann ich auf eine Fütterung p.d. umstellen (dzt. 2 mit Trockenfutter) und/oder einen Tag 1000g Fleisch geben und am nächsten 500 (evtl. +100)?
Und warum sind die Sets nicht genau im Verhältnis 8:1:1?
Danke!

Antwort von HiNX Team

Lieber Christian!

Zu Deiner ersten Frage:

um 800g Fleisch pro Mahlzeit zu gewährleisten hast Du mit unseren Produkten folgende Möglichkeiten:

1) 3 x 250g + 1 x 100g: ergibt um 50g rechnerisch zu viel bitte di Möglichkeit am nächsten Tag 3 x 250g, also 750g zu füttern, das wären dann wieder rechnerisch um 50g weniger als am Vortag. Also: jeden zweiten Tag zu 3 x 250g 1 Stk. HiNXini (100g) dazu.

2) 2 x 250g + 3 x 100g gibt exakt 800g

3) Jeden Tag einen Kilo im Kühlschrank auftauen, die verbleibenden 200g im Kühlschrank n einem z.B. Tupper-Geschirr aufbewahren und am 5. Tag diese 200g Reste als 800g Mahlzeit verfüttern.

Unsere Verpackungseinheiten, aus denen Du dies Zusammenstellen kannst:

•) 1kg im HiNX Ziegel (flach vakuumiert)
•) 2 x 250g HiNX Halber (2 stk. 250g Stangen)
•) HiNXinis (5 x 100g Mini Stangen)
 
Die Frage zum Verhältnis der Futtersets bitten wir etwas zu präzisieren. Was meinst Du mit dem Verhältnis 8:1:1?
 
Wir hoffen Dir mit diesen Informationen dienlich gewesen zu sein und stehen Dir gern für Fragen zur Verfügung.
 
Ganz liebe Grüße
 
Deine HiNXe

Kommentar von Ruth |

Hallo,
Ich habe auf barf umgestellt und mein rüde verträgt es gut. Nun meine Frage, wir fahren bald in Urlaub und nun habe ich bei einer Bekannten gesehen dass sie neben Frischfleisch Belcando mix it Unters Fleisch
mischt dass ist ein Fleisch und gedreidefreies krokettenfutter was die Obst und Gemüse zufütterei ersetzen soll! Was für die Ferien natürlich einfacher wäre. Ist das sinnvoll oder mache ich da einen Fehler? Der Hund verträgt kein Trockenfutter darum haben wir ja umgestellt, aber das wäre ja wieder Trockenfutter?
Lieben Dank für ihren Rat!

Antwort von HiNX Team

Liebe Ruth!

 

Danke für Ihr Posting.

Zum einen wäre anzumerken, dass das Produkt "Belcando Mix" laut Produktdatenblatt scheinbar als Nahrungsergänzungsmittel entwickelt wurde und in einer Anwendung als Supplement der Fleischmahlzeit beigesetzt werden sollte.

Über Qualität und und Wirkung von industriell hergestellten Produkten können wir keine Aussage treffen.

Zur Beantwortung Ihrer Fragen:

1) Supplementierung, oder Nahrungsergänzungsmittel

Prinzipiell wäre anzumerken, dass ein gesunder erwachsener Hund ausschließlich durch abwechslungsreiche Ernährung die ihre "Ausgewogenheit" genau durch diese sinnvolle Abwechslung von Mahlzeiten über einen Zeitraum von 6 bis 8 Wochen und länger erfährt problemlos möglich ist.

Da es jedoch Hunde in besonderen Lebenssituationen (Welpen, Senior Hunde) und Hunde mit Erkrankungen, die aufgrund dieser Erkrankungen eine vom Tierarzt empfohlene Diät halten sollten (also gewisse Futtermittel individuell zu vermeiden sind)  gibt ist in diesen Fällen das Ergänzen der Nahrung durch Supplemente durchaus sinnvoll.

Aber auch bei Hunden, die aus rein geschmacklichen Gründen schlicht weg verschiedene Sorten oder Fleischteile verweigern ist dies sinnvoller als den Hund mit ungeliebten Geschmäckern beglücken zu wollen.

Für diese Anwendungsfälle, aber auch für Hundehalter, die auf "Nummer Sicher" gehen wollen, haben wir den HiNX PLUS BARF Komplex entwickelt, der jeder Mahlzeit beigefügt werden kann und jeglicher Art von potentieller Mangelerscheinung vorbeugt und somit jede einzelne Mahlzeit zu voll ausgewognen Mahlzeit macht.

Unser HiNX PLUS BARF Komplex wurde unter Einbeziehung von traditionell chinesischer Medizin, wie auch von orthomolekularmedizinischen Erkenntnissen speziell für Hunde von Tierärzten und Pharmakologen entwickelt und erspart jeden weiteren Nahrungszusatz wie z.B. teure Öle oder Kräutermischungen.

Wenn Sie also dem Futter Ihrer Lieblinge Mineralstoffe, Vitamine oder sonstige essentielle Nährstoffe zuführen wollen, so empfehlen wir unser Produkt HiNX PLUS BARF Komplex.

Das Produkt und alle Informationen dazu finden Sie bitte hier:

https://www.hinx.at/barf-supplemente-nahrungsergaenzungsmittel/hinx-plus-barf-komplex.html?verpackungsgroesse=258

 

2) HiNXen im Urlaub

Hier bieten sich zwei Möglichkeiten an.

a) die bereits gewohnten HiNX Produkte vonseiten und in den Urlaub mitnehmen.

All unsere Produkte, die als HiNX Halber (2 x 250g Stangen) oder HiNXinis (5 x 100g Stangen) verpackt sind, sind in einer speziell für uns entwickelten Verpackung abgepackt, die es erlaubt alle Produkte IN DER VERPACKUNG zu sieden.

Nehmen Sie einfach einen entsprechend großen Topf, füllen Sie diesen mit Wasser, bringen Sie das Wasser im Topf zum kochen und legen sie die gefrorenen Produkte mit der Verpackung einfach in das kochende Wasser.

Reduzieren Sie sofort die Temperatur auf ca. 60°C bis 75°C.

Das ist die Temperatur mit der Sie z.B. eine Burenwurst sieden würden.

Sie erkennen es daran, dass das Wasser nur kleine Bläschen macht.

Die reduzierte Temperatur hat zwei Grunde:

1) Das Produkt sollte nicht zu stark erhitzt werden, da bei Siedetemperaturen von 60°C bis maximal 75°C die meisten natürlichen Nährstoffe erhalten bleiben.

2) Weil sich das Produkt durch die Hitze in der Verpackung ausdehnt und es bei Überhitzung zu einem Überdruck in der Verpackung kommen kann, die di Verpackung Platz lässt und das gäbe eine unerwünschte "Sauerei" in der Küche.

Um dies zu verhindern empfehlen wir bei den ersten Siedeversuchen den Topf mit innere Deckel abzudecken.

Nach 35 Minuten Siededauer ist das Produkt fertig "gegart".

Nun sollten Sie es im kalten Wasserbad in der Abwasch abkühlen lassen, damit sich durch die Reduktion der Temperatur auch der Druck in der Verpackung wieder verringert und diese beim Öffnen nicht spritzt.

Das Produkt ist nun n der ungeöffneten Verpackung problemlos 14 Tage im Kühlschrank haltbar, kann in einer einfachen Thermotasche zum Urlaubsort transportiert werden und dort in jedem Kühlschrank (auch hin der Minibar) gelagert werden.

Hierzu empfehlen wir (sofern es sich nicht um unsere HiNX Komplett Mahlzeiten handelt) unsere Trocken Gemüse und Trocken Obst-/Gemüsemischung und unsre Kartoffelflocken.

Um die durch das leichte Sieden reduziert Nährstoffe zu ergänzen empfehlen wir die Mahlzeiten mit dem HiNX PLUS BARF Komplex zu ergänzen.

Auch unsere HiNX Komplett Mahlzeiten können gesiedet werden und hierzu empfehlen wir auch die Verwendung des HiNX PLUS BARF Komplex.

Zu den Komplett Mahlzeiten: https://www.hinx.at/hinx-barf-komplett-mahlzeiten.html

Zu unsren Flocken: https://www.hinx.at/hundeflocken.html

Hier das Anwendungsvideo:

 

b) HiNX Trockenfleisch für den Urlaub (Als Instant-BARF Nahrung).

Unsere HiNX Trockenmahlzeiten wurden genau für diesen Anwendungsbereich (für Urlaub und Unterwegs) entwickelt.

Sie bestehen zu 100% aus Fleisch und sind zu 1,4kg abgepackt. Diese 1,4 kg Instant Fleisch entsprechen 7 KG!!!! frischem Fleisch.

Die Anwendung ist sehr einfach. Entnehmen sie dem Gewicht Ihres Hundes entsprechende Menge (siehe Fütterungsempfehlung auf der Verpackung) der wiederverschließbar Verpackung, ergänzen Sie es mit HiNX Gemüse JERKY oder HiNX Obst- & Gemüse JERKY und unsren HiNX Kartoffel Flocken und füttern Sie dies als Trockenmahlzeit.

Wir empfehlen auch hierzu unsren HiNX PLUS BARF Komplex.

Stellen Sie unbedingt ausreichend frisches Trinkwasser bei.

Nachteil: durch die geringe Menge tritt der Sättigungseffekt erst später ein, da das Fleisch im Hundemagen durch das Wassertrinken aufquillt und sättigt.

Wir empfehlen Anwendungsvariante 2:

HiNX Trocken Mahlzeiten mit HiNX Gemüse JERKY oder HiNX Obst- & Gemüse JERKY und HiNX Kartoffelflocken mischen, die 4-fache Menge heisses Wasser darauf gießen und mindestens 2 Stunden quellen lassen.

Ergänzt Sie unsere Instant Fleischmahlzeiten mit dem HiNX PLUS BARF Komplex und Ihre Urlaubsmahlzeit ist perfekt!

Zu den HiNX Trocken Mahlzeiten: https://www.hinx.at/hinx-trocken-mahlzeiten.html

Hier ein Anwendungsvideo:

Wir hoffen mit diesen Informationen dienlich gewesen zu sein und stehen Ihnen für Fragen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit ganz lieben Grüßen

 

Ihre HiNXe

Kommentar von Claudia Alleyne |

Guten Tag liebes Team:-)

Meine Bea wird jetzt 11 und hat seit April 2017 einen MÖ. Sie ist ein Labrador, sehr fit für ihr Alter und wir laufen jeden morgen weiterhin Ca. 5 km. Alles etwas langsamer und die eine oder andere Pause mehr. Es ist so, dass sie als sie sehr schwer krank war knapp 21 Kg wog.5 Monate hat die Diagnose gedauert. Zur Zeit hat sie zwischen 25 und 26 Kg ! In der gesundenZeit waren es immer zwischen 25 und 26 kg. Gerne würden wir das wieder erreichen. Vieles wurde Futtermäßig ausprobiert, damit überhaupt was drin bleibt. Sie wird weiterhin aufrecht gefüttert aber sie muss danach nicht mehr . Jetzt wird sie wieder wie früher gebarft. Meine Frage ist, wieviel soll sie bekommen, damit ich die Kg Zahl von 29 Kg erreiche ? Soweit ich gehört habe, verbrauchen MÖ Hunde mehr Energie ?! Leider kommen wir nicht in den Genuss, ihre Produkte hier in Deutschland zu kaufen, aber diese Seite sorgt bei mir für eine große Begeisterung:-):-):-):-) Toll und vielen Dank.
Einen freundlichen Gruß aus Rheinhessen

Claudia und Bea

Antwort von HiNX Team

Liebe Claudia und Bea!

Die Frage der Futtermenge hängt sehr stark von den Produkten ab.

Wir könnten lediglich eine Empfehlung betreffend einer Fütterung mit unsren Produkten abgeben, da wir hier die Be- und Verarbeitung kennen.

In jedem Fall ist eine Abstimmung mit dem behandelnden Tierarzt unerlässlich.

Was wir darüber hinaus anbieten können ist ein Telefonat mit unserem Tierarzt Rainer Giebl um zusätzlich Informationen bei der Erkrankung Megaösophagus aus tierärztlicher Sicht bereit stellen zu können.

Wir hoffen mit diesen Informationen dienlich gewesen zu sein und sehn Euch für Fragen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit ganz Iieben Grüßen

Eure HiNXe

© HiNX 2016