Language
Language
+43 2231 633 21 office@HiNX.at
Login
  • HiNX
  • HiNXiPEDiA
  • Leber: warum sie auf keinem Speiseplan fehlen sollte!
HiNXi Pedia - Das Lexikon für Hunde- und Katzenfreunde

Leber: warum sie auf keinem Speiseplan fehlen sollte!

Leber roh, oder als Trocken-BARF

Leber sollte im Speiseplan einer ausgewogenen Hundeernährung nicht fehelen.

Rohe Leber macht den Stuhl eher weich, abgekochte Leber hat eine eher „stopfende“ Wirkung.

Leber ist sehr eiweißreich und mager. Sie beinhaltet das eher schwer verdauliche Glykogen.
Das Glykogen wird mikrobiell im Dickdarm zerlegt. Daher kann das Füttern von größeren Lebermengen abführend wirken.

Eine Leberfütterung einmal bis zweimal pro Woche ist ausreichend und und auch für eine ausgewogene Hundeernährung bedeutsam.
 
Dies nicht zuletzt ob ihres relativ hohen Gehaltes an KupferEisenB-Vitaminen und Biotin.
 
Der hohe Vitamin A-Gehalt der Leber sollte dahingehend berücksichtigt werden, dass - wie oben erwähnt - die Verfütterung von Leber nicht öfter als ein- bis maximal zweimal pro Woche erfolgen sollte.

Der gänzliche Verzicht auf die Verfütterung von Leber würde also eher einen „Verlust“ als einen "Vorteil" im ausgewogenen und gesunden Speiseplan des Hundes bedeuten.

Es gibt Hunde, die keine besonderen "Fans" von rohen Innereien sind.
 
Meist fressen diese mit begeisterung jedoch abgekochte (gegarte) innereien oder/und Innereien in getrockneter Form als Trocken-BARF, oder Leckerlis, oder getrocknet über das Futter gerieben.
 
Diese unterschiedlichen Geschmacksvorlieben stellen aber keinen Grund zur Beunruhigung dar. In diesem Fall können Sie die Leber als Futterbestandteil problemlos mit z.B. getrockneter Leber ersetzen.
 
Beschten Sie bitte in jedem Fall, dass getrocknetes Fleisch und Innereien durch den Trokcnungsprozess stark gewicht reduziert sind.
 
Das bedeutet: wenn Sie sich also dazu entscheiden anstelle der rohen frischen Leber lieber gtrocknete Leber zu füttern so entspircht das Gewichtsverhätnis ca. 1:4!
 
Rechenbeispiel:
1kg frische Leber entspricht ca. 250g getrockneter Leber!
 
Achten Sie bitte auch darauf, dass Ihrem Hund beim Verzehr von getrocknetem Fleisch und Leckerlis ausreichend Wasser zur Verfügung steht.
 
Trocken-BARF Produkte eigenen sich auch hervorragend als Futtermittel für Unterwegs, wie z.B. auf Wanderungen. Sie sind einfach zu transportieren, leicht und können über kurze Zeiträume als Futter dienen.
 
 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

© HiNX 2016